Orthopädiezentrum Kurfürstendamm

Dr. Thomas Czerlitzki, Dr. Alexander Putzo
Kwame Boaten, Daniel Hennig
Sabine Just, Dr. Kerstin Siemßen

Dr. Alexander Putzo im Tagesspiegelbeitrag: "Künstliches Hüftgelenk - Sicheres Auftreten"

Der Tagesspiegelbeitrag: "Künstliches Hüftgelenk - Sicheres Auftreten" berichtet über die Arbeit von Dr. Alexander Putzo, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im Orthopädiezentrum Kurfürstendamm, während seiner Zeit als Oberarzt im Waldkrankenhaus Spandau. Der Artikel informiert über den Ablauf des chirurgischen Eingriffs, die medizinische Notwendigkeit und über Coxarthrose als Hauptursache von Hüftgelenkserkrankungen.

Hüftgelenksbeschwerden, hervorgerufen durch Coxarthrose (d.h. durch z. B. Fehlbelastungen verursachte Verschleißerscheinungen im Hüftgelenk) stellen ein orthopädisches Leiden dar, von dem vor allem ältere Menschen zunehmend betroffen sind. Der Tagesspiegelbeitrag: Künstliches Hüftgelenk - Sicheres Auftreten" berichtet über einen 71-jährigen Rentner aus Charlottenburg, dem Dr. Alexander Putzo, ehemaliger Oberarzt am Waldkrankenhaus Spandau, durch eine fachärztlich sehr versierte Hüftgelenks-OP langfristig helfen konnte.

Dass es erst gar nicht zu einem chirurgischen Eingriff kommen muss, dafür setzt sich das erfahrene Fachärzte-Team im Orthopädiezentrum Kurfürstendamm ein. Dr. Alexander Putzo behandelt unter anderem Patienten, die an Coxarthrose, eine der Hauptursachen von Hüftgelenksbeschwerden, leiden. Die Möglichkeiten, vorhandene Arthrosebeschwerden zu lindern, sind vielfältig. Bei schmerzhaften Entzündungen des Hüftgelenks (der sogenannten "aktivierten Arthrose"), können entzündungshemmende Maßnahmen eingesetzt werden, um die Schmerzen zu bekämpfen. Auch eine gezielte physiotherapeutische Behandlung und eine darauf ausgelegte Sporttherapie (z. B. Radfahren) sowie Akupunktur sind als Maßnahmen indiziert und bei Arthrosebeschwerden erfolgversprechend. Unser Ziel: Gelenkarthrose frühzeitig behandeln, um Gelenkersatz-OP's zu vermeiden.

Dr. Alexander Putzo OK Kudamm